WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Car2Go und Drive Now Carsharing-Fusion von Daimler und BMW ist perfekt

Die Autobauer wollen die Einigung in den nächsten Stunden bekanntgeben. Der Mobilitätskonzern soll es mit Wettbewerbern wie Uber aufnehmen.

BMW und Daimler: Fusion von DriveNow und Car2go ist perfekt Quelle: dpa

MünchenBMW und Daimler haben sich auf eine Fusion ihrer Carsharing-Töchter „Drive Now“ und „Car2go“ geeinigt. Zudem wollen beide Unternehmen ihre Aktivitäten im Bereich Taxivermittlung, Mitfahrgelegenheiten, Parkplatz- und Ladesäulensuche zusammenschließen. Das erfuhr das Handelsblatt aus Branchenkreisen.

Die Einigung wollen die beiden Unternehmen in den kommenden Stunden bekannt geben. Geplant ist der Aufbau eines Mobilitätsdienstleisters mit vier Millionen Kunden, 20.000 Autos und einem Unternehmenswert von mehr als einer Milliarde Euro. BMW und Mercedes wollen die Einigung nicht kommentieren.

Die beiden Autohersteller arbeiten seit mehr als einem Jahr an dem Zusammenschluss. Das neue Unternehmen soll als gleichberechtigtes Joint-Venture geführt werden. Daimler-Chef Dieter Zetsche und BMW-Chef Harald Krüger haben sich zuletzt persönlich in die Verhandlungen eingeschaltet.

Ziel ist der Aufbau eines schlagkräftigen Mobilitätsdienstleisters, der es mit international mit dem US-Anbieter Uber und dem chinesischen Dienst Didi aufnehmen kann. Die Gespräche stockten im vergangenen Jahr, seitdem die EU-Wettbewerbsbehörden mögliche Kartellabsprachen der Autohersteller untersuchen. Auch das neue Joint-Venture braucht noch eine Freigabe der Kartellbehörden.

Diesen Artikel teilen:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%