WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Chinesischer Autobauer Daimler-Großaktionär Geely verdoppelt den Gewinn

Der chinesische Autobauer Geely kann beim Gewinn deutlich zulegen. Mit dem Erfolg wachsen die internationalen Ambitionen des Daimler-Großaktionärs.

Der chinesische Milliardär hat mit Geely die Erwartung der Analysten übertroffen. Quelle: AP

HongkongDer chinesische Automobilkonzern Geely hat seinen Gewinn im vergangenen Jahr auf umgerechnet 1,67 Milliarden US-Dollar gesteigert. Damit übertrifft der Konzern des Milliardärs Li Shufu die Erwartungen der Analysten.

Geely profitiert vor allem von der steigenden Nachfrage im Heimatmarkt. Vor allem SUVs wie der Boyue verkauften sich blendend.

Dank der soliden Geschäfte in China hatte der Konzern in den vergangenen Jahren seine internationalen Investments erhöht. Im Jahr 2010 hatten die Chinesen Volvo übernommen. Zum Geely Reich gehören auch der malaysische Massenhersteller Proton, die britische Sportwagenmarke Lotus, sowie der der Hersteller der Londoner Taxis. Mit Marken wie Lynk & Co schielt Shufu längst auch auf den europäischen Markt.

Im Februar 2018 sorgte Li Shufu für einen Paukenschlag. Mit Aktienoptionsgeschäften sicherte er sich einen fast zehnprozentigen Anteil am deutschen Premiumriesen Daimler.

Für die kommenden Jahren erwartet Geely weiteres Wachstum. Der Privatfahrzeugmarkt in China werde sein Wachstum fortsetzen, verkündete ein Unternehmenssprecher. Gleichzeitig rechne man aber mit einem negativen Einfluss durch den Abbau staatlicher Subventionen. Bis zum Januar diesen Jahres hatte der chinesische Staat Käufern verbrauchsarmer Autos finanzielle Anreize geboten.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%