WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Dieter Zetsche Daimler-Chef fordert im Handelsstreit Unterstützung der Politik

Innovation und Handel waren in der Vergangenheit die Wohlstandsgaranten. Daimler-Chef Dieter Zetsche fordert, dass die Politik diese besser schützt.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Der Daimler-Chef fordert mehr Einsatz der Politik für den deutschen Handel. Quelle: dpa

Berlin Daimler-Chef Dieter Zetsche fordert Unterstützung durch die Politik im drohenden Handelskrieg mit den USA. Die Schlüsselfaktoren für den heutigen Wohlstand seien Innovation und Handel gewesen, sagte Zetsche der „Bild am Sonntag“ laut Vorabbericht.

Das gelte auch für die Zukunft. Deshalb wünsche er sich, dass sich die Politik für freie und faire Märkte starkmache. Daimler befürchtet wegen der Zoll-Drohungen von US-Präsident Donald Trump einen Gewinnrückgang.

Das Image der Autobranche schwindet unterdessen einer Umfrage zufolge. 80 Prozent der Befragten gaben an, das Ansehen sei schlechter geworden, lediglich zehn Prozent sprachen von einer Verbesserung, wie eine Emnid-Umfrage für „Bild am Sonntag“ ergab. Fast drei Viertel forderten zudem, dass die Politik bei Gesetzen, welche die Autoindustrie beträfen, der Umwelt Vorrang vor dem Wohl der Wirtschaft geben solle.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%