WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Energiekonzern Arabischer Investor will bei RWE einsteigen

Der kriselnde Dax-Konzern RWE steht offenbar in engen Verhandlungen mit einem arabischen Investor. Das berichtet die „Wirtschaftswoche“. Dieser hatte sich zwischenzeitlich schon bei Daimler beteiligt.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Der Essener Energiekonzern ist auf Investorensuche. Quelle: dpa

Düsseldorf Der angeschlagene Essener Energieriese RWE benötigt dringend frisches Kapital. Seit Monaten verhandelt RWE-Chef Peter Terium daher mit einem arabischen Investor über einen Einstieg bei dem Energieversorger. Wie die „Wirtschaftswoche“ aus RWE-Kreisen erfuhr, handelt es sich dabei um Aabar Investment aus Abu Dhabi.

Die Verhandlungen mit Aabar-Chef Mohamed Badawi Al-Husseini über einen Einstieg bei RWE oder bei Projekten des Konzerns sollen kurz vor dem Abschluss stehen. Aabar hatte sich bereits 2009 mit etwa neun Prozent an Daimler beteiligt, stieg 2012 aber wieder aus.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%