WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Erfolg für Energiekonzerne Verfassungsrichter kippen Brennelementesteuer

Die von 2011 bis 2016 kassierte Brennelementesteuer ist laut Bundesverfassungsgericht unvereinbar mit dem Grundgesetz. Damit können die Atomkonzerne auf Rückerstattung von mehr als sechs Milliarden Euro hoffen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Die Atomkonzerne mussten die Brennelementesteuer zwischen 2011 und 2016 entrichten und haben dagegen geklagt. Quelle: dpa

Düsseldorf Die von 2011 bis 2016 erhobene Brennelementesteuer ist verfassungswidrig. Dies teilte das Bundesverfassungsgericht am Mittwoch in Karlsruhe mit. Damit können die Atomkonzerne auf Rückerstattung von insgesamt mehr als sechs Milliarden Euro hoffen.

Mehr dazu in Kürze.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%