WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Erfolgreiche Übernahme VW schluckt Scania komplett

Die Geduld von Volkswagen hat sich ausgezahlt: Nach verlängerter Frist haben ausreichend viele Scania-Aktionäre das Übernahmeangebot der Wolfsburger akzeptiert. Ein schwedischer Fonds soll umgestimmt worden sein.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
VW übernimmt das Steuer bei Scania. Quelle: Reuters

Wolfsburg Volkswagen kann seine schwedische Lkw-Tochter Scania wie geplant komplett schlucken und von der Börse nehmen. Das Ende April verlängerte Angebot an die restlichen Scania-Aktionäre hatte ausreichend Erfolg. Dass die rechnerische Hürde von 90 Prozent der Aktien-Gesamtzahl genommen ist, wurde am Dienstagmorgen vor der VW-Hauptversammlung in Hannover klar, als der schwedische Fonds Alecta ankündigte, alle seine 16,3 Millionen Papiere an die Wolfsburger verkaufen zu wollen. Ein Alecta-Sprecher bestätigte der Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX, tatsächlich sämtliche Aktien andienen zu wollen. Ein VW-Sprecher erklärte daraufhin, dass in diesem Fall die Hürde genommen sei. Der Konzern müsse aber zunächst Alectas offizielle Finanzmarktinformationen abwarten.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%