WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Exportbeschränkungen Anzeige gegen Brenntag wegen Chemikalien-Lieferungen nach Syrien

NGOs werfen Brenntag vor, bei der Lieferung von Chemikalien nach Syrien gegen Vorschriften verstoßen zu haben. Der Chemikalienhändler sieht sich im Recht.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Die Anzeige werde geprüft, die Staatsanwaltschaft habe noch nicht über die Aufnahme von Ermittlungen entschieden. Quelle: dpa

Düsseldorf Der Essener Staatsanwaltschaft liegt eine Anzeige gegen Brenntag im Zusammenhang mit angeblichen Lieferungen waffenfähiger Chemikalien nach Syrien vor. Die Anzeige stamme von drei Nichtregierungsorganisationen – der New Yorker Open Society Justice Initiative, dem Berliner Syrian Archive und der Schweizer Organisation Trial International – und richte sich gegen den Chemikalienhändler, sagte eine Sprecherin der Anklagebehörde am Mittwoch.

Die Anzeige werde geprüft, die Staatsanwaltschaft habe noch nicht über die Aufnahme von Ermittlungen entschieden. Die Entscheidung solle aber bald getroffen werden.

Brenntag sieht sich bei der Lieferung nach Syrien im Recht. Die Lieferung von Isopropanol und Diethylamin durch die Brenntag Schweizerhall nach Syrien sei in Einklang mit geltendem Recht getätigt worden, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Brenntag habe Exportbeschränkungen der EU nicht umgangen, andere Konzerngesellschaften seien nicht involviert gewesen.

Die Brenntag Schweizerhall habe 2014 die beiden Chemikalien gemäß der von einem bekannten Schweizer Pharmaunternehmen vorgegebenen Spezifikation zur Herstellung eines Schmerzmittels an das syrische Unternehmen MPI geliefert. Dieses sei ein Lizenzunternehmen des Schweizer Pharmakonzerns.

Brenntag betonte, man habe ein umfassendes Exportkontrollsystem, das sicherstelle, dass die jeweils anwendbaren nationalen und internationalen Exportvorschriften eingehalten werden.

Mehr: Der Chemikalien-Händler rechnet mit schwierigen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen. Trotzdem will Brenntag insgesamt weiter zulegen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%