WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Fluggesellschaft Air Asia ordert 30 zusätzliche Airbus-Jets

Die Fluggesellschaft stockt seine Bestellung für den Langstreckenflieger A330 neo auf – und die Verhandlungen mit Airbus gehen weiter.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Die Langstreckentochter Air Asia X hat bereits 66 A330 neo bestellt. Quelle: Reuters

Farnborough, Kuala Lumpur Die malaysische Fluggesellschaft Air Asia bestellt Insidern zufolge rund 30 zusätzliche Airbus-Langstreckenflugzeuge vom Typ A330 neo. Air-Asia-Mitgründer Tony Fernandes werde den Auftrag noch am Donnerstag in Kuala Lumpur bestätigen, sagten mehrere mit den Plänen vertraute Personen der Nachrichtenagentur Reuters.

Zu Listenpreisen hat die Bestellung einen Wert von 7,8 Milliarden Dollar. Die Langstrecken-Tochter Air Asia X hat bereits 66 A330 neo geordert und ist damit der größte Kunde für die Maschinen mit neuen Triebwerken. Fernandes hat allerdings die Lieferungen nach hinten verschoben. Air Asia hat für den Nachmittag (Ortszeit) zu einer Pressekonferenz eingeladen, auf der es um die Entwicklung des Langstrecken-Netzes gehen soll.

Air Asia und Airbus feilschen seit Wochen auch über weitere Bestellungen für den Kurzstrecken-Jet A321neo. Fernandes hatte parallel auch mit Boeing verhandelt.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%