WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Flugzeugbauer Airbus steht angeblich kurz vor 33 Milliarden Dollar schwerem Auftrag aus Indien

Laut einem Agenturbericht könnte die Billigairline IndiGo insgesamt 300 Maschinen bestellen. Der Großauftrag soll gerade den letzten Schliff erhalten.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
IndiGo: Airbus steht angeblich kurz vor Großauftrag aus Indien Quelle: Reuters

Der Flugzeughersteller Airbus steht Insidern zufolge vor einem Großauftrag von der indischen Billigairline IndiGo. Die größte Fluggesellschaft Indiens wolle insgesamt 300 Maschinen der A320-Familie mit einem Listenpreis von 33 Milliarden Euro bestellen, sagten mehrere mit der Angelegenheit vertraute Personen Reuters. Der Großauftrag erhalte gerade den letzten Schliff.

Die Bestellung umfasse den neuesten Airbus-Jet, eine Langstreckenversion des A320-Typs mit der Bezeichnung A321 XLR. IndiGo war zunächst nicht für eine Stellungnahme zu erreichen. Airbus lehnte einen Kommentar ab. Am Montag hatte eine IndiGo-Sprecherin noch gesagt, es gäbe derzeit keine Auftragspläne.

Der A321-XLR-Jet kann längere Strecken fliegen als die gewöhnlichen A320 und A321, die für Kurz- und Mitteldistanzen gebaut sind. Der neue Jet verfügt über eine Reichweite von 8700 Kilometern.

IndiGo, Tochter der niederländischen InterGlobe Aviation, hatte vergangene Woche den größten Quartalsverlust in der Firmengeschichte veröffentlicht, vor allem wegen höherer Wartungskosten.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%