WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Flugzeugbauer Boeing korrigiert Gewinnprognose nach oben

Der Flugzeugbauer überrascht mit einem fulminanten Jahresauftakt. Die Zahlen übertreffen alle Erwartungen, die Aktie schnellt in die Höhe.

ChicagoBoeing hat seinen Gewinn dank starker Verkäufe von Verkehrsflugzeugen viel deutlicher als erwartet gesteigert und seine Gesamtjahresprognose angehoben. Die hohe Nachfrage nach Passagierjets und geringere Steuern ließen den Überschuss im ersten Quartal verglichen mit dem Vorjahreswert um 57 Prozent auf fast 2,5 Milliarden Dollar (2,0 Milliarden Euro) steigen, wie der Airbus-Rivale am Mittwoch mitteilte. Der Umsatz legte um sechs Prozent auf 23,4 Milliarden Dollar zu.

Die Zahlen übertrafen die Erwartungen klar, die Aktien legten an der Börse um bis zu vier Prozent zu und sorgten damit bei Anlegern für einen Lichtblick in einer allgemein mauen Stimmung. Pro Aktie waren dies im Kerngeschäft 3,64 Dollar, Experten hatten mit nur 2,58 Dollar gerechnet. „Das passiert nicht alle Tage, dass ein solcher Mega-Konzern die Prognosen gleich um 40 Prozent übertrifft“, konstatierte Analyst Robert Stallard von Vertical Research Partners.

Boeing-Chef Dennis Muilenburg hob die Gewinnprognose kräftig an und peilt für das laufende Jahr jetzt ein bereinigtes Ergebnis je Aktie von 14,30 bis 14,50 Dollar an. Das sind jeweils 50 Cent mehr als im Januar in Aussicht gestellt wurden. Im Gesamtjahr sollen 810 bis 815 Passagier- und Frachtmaschinen ausgeliefert werden. Damit würde Boeing seine Stellung als weltgrößter Flugzeugbauer knapp vor Airbus behaupten. Die Europäer haben sich vorgenommen, in diesem Jahr rund 800 Maschinen an ihre Kunden zu übergeben.

Auch beim Umsatz überraschte Boeing positiv: Die Erlöse stiegen im ersten Quartal um 6,5 Prozent auf 23,38 Milliarden Dollar und lagen damit um 1,1 Milliarden höher als erwartet.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%