WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Forschung ausbauen General Electric plant Zukäufe in Deutschland

Exklusiv

Der neue Deutschland-Chef der Medizintechnik- sparte von General Electric will hierzulande die Forschung ausbauen und sucht Partner-Unis.

Volker Wetekam Quelle: Presse

WirtschaftsWoche: Weltweit trüben sich die Konjunkturaussichten ein. Wie wirkt sich das auf Ihr Geschäft aus?

Wetekam: Gar nicht. Mich überraschen die Nachrichten unserer Wettbewerber. Während andere sparen, wollen wir in Deutschland investieren, denn unser Geschäft dort wächst, in manchen Bereichen wie der Schnittbilddiagnostik sogar zweistellig. Darum werden wir in diesem Jahr in Deutschland mehr als 100 neue Mitarbeiter einstellen. Das sind primär Ingenieure, Physiker und Informatiker.

Zusätzlich zu den 200 Forschungsingenieuren, deren Einstellung General Electric (GE) gerade angekündigt hat?

Ja, zusätzlich.

Erfolgreiche Industrie-Dax-Konzerne
Platz 10: SAP Quelle: dpa
Platz 9: Bayer Quelle: dpa
Platz 8: Deutsche Telekom Quelle: dapd
Top 7: Siemens Quelle: REUTERS
Top 5: RWE Quelle: REUTERS
Platz 5: E.On Quelle: dpa
Top 4: Daimler Quelle: REUTERS

Sie sind seit Juli im Amt. Was wollen Sie anders machen als Ihr Vorgänger?

Bisher haben wir uns in Deutschland vor allem auf den Vertrieb und den Service unserer Produkte konzentriert. In Zukunft werden wir in Deutschland die Forschung und Entwicklung ausbauen. Bei der Entwicklung in den Bereichen Kernspintomografie und Computertomografie wollen wir enger mit Universitätskliniken zusammenarbeiten. Solche Kooperationen haben wir in der Vergangenheit nicht erfolgreich genug geführt. Sie sind aber sehr wichtig, weil man dort die Anforderungen an neue Produkte kennenlernt.

In welchen Bereichen wollen Sie in Deutschland wachsen?

Bei der Ultraschalldiagnostik sind wir klar Marktführer. Bei Kernspin- und Computertomografie dagegen liegen wir in Deutschland weit unter unseren globalen Marktanteilen. Besonders im High-End-Segment wollen wir dort unsere Anteile verdoppeln, zum Teil auch verdreifachen.

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%