WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Fresenius Medical Care US-Wettbewerbshüter geben Übernahme von NxStage frei

Der jüngste Haushaltsstreit in den USA hatte die Übernahme von NxStage verzögert. Nun erhält der Dialysespezialisten Fresenius Medical Care grünes Licht.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Der Gewinn des Konzerns stagniert. Quelle: Frank Rumpenhorst/dpa

Washington Der Dialysekonzern Fresenius Medical Care (FMC) darf den US-Konkurrenten NxStage unter Auflagen übernehmen. Das Geschäft mit Blutschlauchsystemen von NxStage müsse an B. Braun Medical verkauft werden, teilte die US-Kartellbehörde FTC am Dienstag mit.

FMC hatte sich bereits zu Zugeständnissen gegenüber der FTC verpflichtet, um die Übernahme in trockene Tücher zu bringen. Aufgrund der vorübergehenden Haushaltssperre in den USA hatte sich die Prüfung des Zukaufs durch die Behörde verzögert.

FMC hatte die Pläne für den rund zwei Milliarden Dollar schweren Kauf im August 2017 bekanntgegeben. Einen Abschluss der Transaktion hatte FMC ursprünglich für 2018 anvisiert.

FMC will mit dem Zukauf in den USA sein Geschäft mit der Blutwäsche zu Hause ausbauen. NxStage Medical stellt Dialysegeräte für die eigenen vier Wände her. NxStage, dessen Konzernsitz nahe der US-Zentrale von Fresenius Medical Care bei Boston liegt, wurde 1998 gegründet und beschäftigt weltweit rund 3800 Mitarbeiter. 2017 erzielte NxStage einen Umsatz von 394 Millionen Dollar.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%