WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Glasindustrie Gerresheimer rechnet mit Ergebnissteigerungl

Exklusiv

Der im MDax notierte Spezialglashersteller Gerresheimer rechnet mit Gewinnzuwächsen im vierten Quartal.

Produkte von Gerresheimer für den Bereich Life Sciences Quelle: Presse

„Schon im vierten Quartal werden wir beim Ergebnis deutlich zulegen und das bereinigte Ergebnis pro Aktie von bisher 1,56 Euro auf über zwei Euro bringen“, kündigt Gerresheimer-Chef Uwe Röhrhoff im Interview mit der WirtschaftsWoche an. Aktionären verspricht Röhrhoff: „Wir kalkulieren mit einer Dividende zwischen 20 und 30 Prozent des bereinigten Ergebnisses pro Aktie.“

Mittelfristig soll vor allem das Geschäft in den Schwellenländern gestärkt werden. „In Brasilien sind wir schon Marktführer, in China und Indien werden wir Fuß fassen. Bis Ende 2013 wollen wir den Umsatz in den Schwellenländern auf 200 Millionen Euro pro Jahr verdoppeln.“ Dabei soll das Unternehmen vor allem aus eigener Kraft mehr erwirtschaften: „Wenn wir weiter internationalisieren, können wir auf lange Sicht organisch fünf bis sechs Prozent pro Jahr wachsen.“ So wolle das Unternehmen beispielsweise in Indien künftig auch Verpackungen aus Plastik herstellen. Röhrhoff: „Zum Beispiel Nasenspray-Fläschen. Auch in den USA können wir bei Kunststoffen expandieren.“

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%