WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Handelsstreit Nach Einigung im Handelsstreit – Mercedes senkt Preise in China

Der Autobauer reagiert auf die Atempause im Handelsstreit. Mercedes senkt die Preis für Fahrzeuge, die von den USA nach China importiert werden.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Für vier Modelle, die aus den USA nach China importiert werden, soll es bis zum 31. März Nachlässe geben. Quelle: dpa

Peking Angesichts der Atempause für die Autoindustrie im Handelsstreit zwischen China und den USA senkt Mercedes-Benz die Preise in der Volksrepublik. Für Fahrzeuge, die von den Vereinigten Staaten nach China importiert werden, werde es bis 31. März Nachlässe geben, teilte Daimlers Oberklasse-Marke am Montag mit.

Für vier Modelle würden die Preise zwischen 36.000 Yuan (umgerechnet gut 4600 Euro) und 135.000 Yuan (rund 17.300 Euro) gesenkt. Das chinesische Finanzministerium hatte am Freitag angekündigt, die Strafzölle auf in den USA gebaute Fahrzeuge auszusetzen.

Der Aufschlag von 25 Prozent soll bei 144 verschiedenen Modellen und Fahrzeugteilen ab 1. Januar für zunächst drei Monate entfallen. Der US-Elektroautobauer Tesla senkte daraufhin umgehend die Preise für bestimmte Baureihen.

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%