WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Haribo, Lufthansa, Rewe & Co. Diese Unternehmen starteten in den „Goldenen Zwanzigern“

Nach der spanischen Grippe wurden die 1920er ein Jahrzehnt der Gründungen. Viele der Firmen gibt es bis heute. Lassen sich Parallelen von heute zu damals ziehen? Ein Überblick.

Haribo Quelle: Haribo
Maerz München Quelle: Maerz München
EhrmannEin Mann, eine Mission und sehr viele Milchkühe – 1920 gründete Alois Ehrmann „aus der Garage heraus“ eine Käserei, wie er später erzählte. Neun Jahre danach kaufte er eine Molkerei im schwäbischen Oberschönegg, die bis heute Stammsitz des Unternehmens „Ehrmann“ ist. Joghurt, Quark und Desserts für die Nation, mit diesem Geschäftsmodell wuchs das Unternehmen zu einem Großbetrieb heran. In den 1960er Jahren übernahmen die Söhne und riefen die bekannteste Marke des Unternehmens ins Leben: Almighurt von Ehrmann. Foto: Der Betrieb Ehrmann-Betrieb im Jahr 1929. Auf dem Bild zusehen: Alois und Carolina (rechts) mit ihren Söhnen Anton Alois und einem Mitarbeiter. Quelle: PR
Baywa Quelle: PR
Trumpf Quelle: Trumpf Archiv
Adidas Quelle: imago images
Lufthansa Quelle: imago images
Daimler Quelle: dpa Picture-Alliance
Rewe Quelle: Rewe
Elumatec Quelle: Elumatec AG/Mühlacker
Spindelfabrik Süßen Quelle: PR
Diese Bilder teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%