WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Herausforderungen der Digitalisierung Umfrage: Betriebsräte beklagen gestiegenen Arbeitsdruck

Die psychische Belastung am Arbeitsplatz gefährde nicht nur die Gesundheit, sondern auch Zukunftsperspektiven der Beschäftigten.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Laut Umfrage ermöglichen nur 13 Prozent der Betriebe familienfreundliche Modelle wie Home-Office. Quelle: obs/Accor Hotellerie Deutschland GmbH

Düsseldorf/Frankfurt Die größeren deutschen Unternehmen sind auf die Herausforderungen der Digitalisierung und des gleichzeitigen demografischen Wandels nicht ausreichend vorbereitet. Das ist das Fazit einer am Montag veröffentlichten Betriebsrätebefragung der gewerkschaftlichen Hans-Böckler-Stiftung in Düsseldorf. Danach beklagten jeweils rund 70 Prozent der Arbeitnehmervertreter hohen Arbeitsdruck, damit verbundene psychische Belastungen und Defizite bei der Qualifizierung.

Gesundheit und Zukunftsperspektiven der Beschäftigten seien gefährdet, zumal viele Unternehmen die Chancen der Digitalisierung nicht nutzten. So erlaubten beispielsweise lediglich 13 Prozent der Betriebe familienfreundliche Home-Office-Modelle, klagten die Betriebsräte. Auch Arbeitszeitkonten könnten zu einer größeren Arbeitszeitsouveränität beitragen. Beim Gesundheitsschutz führten drei von vier Betrieben die vorgeschriebenen Gefährdungsabschätzungen nicht wie vorgeschrieben durch, berichteten die Arbeitnehmer.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%