Honda Nachfrage kurbelt Nettogewinn an

Dank wachsender Nachfrage hat Honda im letzten Geschäftsjahr einen kräftigen Gewinn verzeichnet. Der Umsatz des japanischen Autobauers sank hingegen. Für das aktuelle Geschäftsjahr rechnet der Konzern mit einem Plus.

Für das laufende Geschäftsjahr rechnet das Unternehmen unter dem Strich mit einem Nettogewinn von noch 530 Milliarden Yen. Quelle: AP

TokioDer japanische Autobauer Honda hat im abgelaufenen Geschäftsjahr stark beschleunigt. Wie Japans Nummer drei der Branche am Freitag bekanntgab, stieg der Nettogewinn zum Bilanzstichtag 31. März dank einer kräftigen Nachfrage um 79 Prozent auf rund 616,6 Milliarden Yen – das sind umgerechnet fünf Milliarden Euro.

Der Umsatz sank dagegen um 4,1 Prozent auf 14 Billionen Yen (115 Milliarden Euro). Bezogen auf das Quartal von Januar bis März konnte Honda Motor den Vorjahresverlust von 93,4 Milliarden Yen in einen Gewinn von 95,9 Milliarden Yen verwandeln. Für das laufende Geschäftsjahr rechnet das Unternehmen unter dem Strich mit einem Nettogewinn von noch 530 Milliarden Yen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%