WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Immobilienboom Bauwirtschaft startet schwungvoll ins neue Jahr

Immobilienboom hält an: Bauwirtschaft startet gut ins neue Jahr Quelle: dpa

Für die deutsche Bauwirtschaft begann 2019 erfreulich: Die Bauunternehmer konnten deutlich mehr Aufträge verzeichnen als Ende 2018. Haupttreiber: Starker Wohnungsbau und staatliche Investitionen in Infrastruktur.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Der Immobilienboom hat die Geschäfte der deutschen Bauwirtschaft auch zum Jahresanfang angetrieben. Der Auftragseingang stieg im Januar gegenüber dem Vorjahresmonat um 18,2 Prozent auf rund 5,9 Milliarden Euro, wie das Statistische Bundesamt am Freitag in Wiesbaden mitteilte. Das sei der höchste jemals gemessene Wert an neuen Aufträgen in einem Januar. Bereinigt um Preissteigerungen und den Effekt von Kalendertagen lag das Plus bei 11,6 Prozent. Der starke Wohnungsbau und höhere staatliche Investitionen in die Infrastruktur treiben die Branche seit längerem an.

Die Wiesbadener Behörde berücksichtigt Betriebe des Bauhauptgewerbes mit mehr als 20 Mitarbeitern. Das Bauhauptgewerbe umfasst die Errichtung von Gebäuden (Hochbau) sowie etwa von Straßen, Bahnstrecken und Leitungen (Tiefbau).

Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%