WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Industriegasekonzern Linde-Gewinn zieht vor der Fusion mit Praxair deutlich an

Linde kann vor der Fusion mit Praxair mehr Gewinn machen. Nur die volatilen Wechselkurse machen den Münchenern weiter zu schaffen.

Linde-Gewinn zieht vor der Fusion mit Praxair deutlich an Quelle: dpa

MünchenDer Industriegasekonzern Linde sieht sich vor der Fusion mit dem US-Rivalen Praxair in guter Form. Das operative Ergebnis sei in den ersten drei Monaten des Jahres währungsbereinigt um zwölf Prozent auf 1,08 Milliarden Euro gestiegen, teilte Linde am Mittwoch in München mit. Experten hatten einen leichten Rückgang erwartet. Auch der Nettogewinn legte kräftig zu.

Beim Umsatz litt Linde unter Währungseffekten, so dass dieser um 7,8 Prozent auf 4,04 Milliarden Euro schrumpfte und damit auch unter den Prognosen der Analysten lag. Ohne Wechselkursschwankungen und die neuen Bilanzierungsregeln IFRS 15 wäre der Umsatz aber um 1,4 Prozent gestiegen.

Linde bekräftigte die Prognosen für das Gesamtjahr. Die beiden Fusionspartner gingen weiterhin davon aus, dass die kartellrechtlichen Genehmigungen so rechtzeitig vorlägen, dass der Zusammenschluss im zweiten Halbjahr vollzogen werden könne, hieß es in der Mitteilung.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%