WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Industriegasekonzern Linde schraubt Gewinnprognose erneut nach oben

Das Ergebnis pro Aktie soll in diesem Jahr zwischen 7,25 und 7,30 Dollar liegen. Das wären bis zu 18 Prozent mehr als im Vorjahr.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Das Unternehmen hat erneut seine Prognose nach oben angepasst. Quelle: dpa

Der amerikanisch-deutsche Industriegasekonzern Linde schraubt seine Gewinnprognose für das laufende Jahr erneut nach oben. Das Ergebnis je Aktie des fusionierten Konzerns werde 2019 pro forma zwischen 7,25 und 7,30 Dollar liegen, teilte Linde am Dienstag in Guildford bei London mit.

Das wären 17 bis 18 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Erst im Sommer hatte der Weltmarktführer die Erwartungen auf 6,95 bis 7,18 Dollar nach oben geschraubt. Nach den ersten neun Monaten stehen 5,46 (Vorjahr: 4,68) Dollar je Aktie zu Buche, das sind insgesamt 2,98 (2,59) Milliarden Dollar.

Allein im dritten Quartal habe Linde die operative Marge um 2,7 Prozent ausbauen können, betonte Vorstandschef Steve Angel.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%