WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Kampf gegen Covid-19 US-Pharmakonzern Merck & Co. stoppt Entwicklung von Corona-Impfstoffen

Ergebnisse früher Studien der beiden Mittel sind enttäuschend ausgefallen. Merck & Co. will sich jetzt auf Medikamente gegen Covid-19 konzentrieren.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Das Unternehmen wird seine Entwicklung von zwei Corona-Impfstoffkandidaten beenden. Quelle: AP

Der US-Pharmakonzern Merck & Co. ist bei der Entwicklung eines möglichen Covid-19-Impfstoffs gescheitert. Das Unternehmen wird seine Entwicklung von zwei Impfstoffkandidaten beenden, wie Merck am Montag mitteilte.

Die beiden Vakzine hätten in frühen klinischen Studien nur Immunantworten erzeugt, die niedriger ausgefallen seien als die bei ehemaligen Covid-19-Patienten. Die Ergebnisse seien zudem schwächer gewesen als die anderer Covid-19-Impfstoffe in klinischen Studien. Merck will sich nun nur noch auf Medikamente zur Behandlung von Covid-19 konzentrieren.

Die Merck-Aktie drehte nach Bekanntgabe der Nachricht vorbörslich ins Minus. Auch die US-Aktienfutures gerieten leicht unter Druck.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%