WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Kartellstrafe Italienisches Gericht bestätigt Strafe gegen Heidelberg-Cement-Tochter

Auf eine italienische Heidelberg-Cement-Tochter kommt eine Millionen-Kartellstrafe zu. Das Unternehmen will weiter dagegen vorgehen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Gegen Mitglieder eines Zement-Kartells waren insgesamt Strafen in einer Höhe von 184 Million Euro verhängt worden. Quelle: dpa

Rom/Düsseldorf Ein italienisches Gericht hat eine Millionen-Kartellstrafe gegen eine Heidelberg-Cement-Tochter bestätigt. Ein Bußgeld in einer Höhe von 84 Millionen Euro gegen Italcementi habe Bestand, hieß es in einer Mitteilung am Montag. Gegen Mitglieder eines Zement-Kartells waren insgesamt Strafen in einer Höhe von 184 Million Euro verhängt worden.

Italcementi hatte die Kartell-Vorwürfe zurückgewiesen und erklärt, die Gesetze eingehalten zu haben. Die italienische Tochter werde weiter juristisch gegen die Entscheidung vorgehen und Berufung einlegen, erklärte ein HeidelbergCement-Sprecher nun.

Heidelberg Cement hatte 2017 erklärt, die Vorwürfe beträfen den Zeitraum zwischen Januar 2011 und Januar 2016, in dem Italcementi noch nicht zu HeidelbergCement gehörte. HeidelbergCement hatte das Unternehmen aus Bergamo 2016 für rund 3,7 Milliarden Euro übernommen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%