WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

KBA 7,3 Prozent weniger Autos im Januar in Deutschland zugelassen

Zum Jahresbeginn zeigen sich die deutschen Autofahrer zurückhaltend: Die Zahl der zugelassenen Pkw sinkt laut Kraftfahrt-Bundesamt im Januar deutlich.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Die Zulassungen von Privatleuten, die ein knappes Drittel ausmachen, gingen in Deutschland mit minus 11,6 Prozent überdurchschnittlich zurück. Quelle: dpa

Die Autofahrer in Deutschland haben der Autoindustrie zu Beginn des neuen Jahres einen Dämpfer beschert: Im Januar wurden mit 246.300 Pkw gut sieben Prozent weniger zugelassen als ein Jahr zuvor. Das teilte das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) am Mittwoch in Flensburg mit. Dabei gingen die Zulassungen von Privatleuten, die ein knappes Drittel ausmachen, mit minus 11,6 Prozent überdurchschnittlich zurück.

Der Verband der Automobilindustrie (VDA) sprach von einem erwartungsgemäß verhaltenen Start ins neue Autojahr nach einem starken Jahresendspurt. Das Neuzulassungsniveau im ersten Monat des Jahres sei das dritthöchste in einem Januar seit dem Jahr 2000.

Allerdings lag auch der Auftragseingang der deutschen Hersteller mit minus 17 Prozent deutlich unter dem Vorjahresniveau, nachdem er laut VDA zuvor fünf Monate in Folge deutlich zugelegt hatte.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%