WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Kunden lehnen Zukunftstechnologie noch ab Lange Leitung beim vernetzten Auto

Seite 2/2

Apple und Uber legen vor, die Autobauer müssen folgen


Zwei vernetzte Dienste, die schon auf dem Smartphone viel genutzt werden, sind auch unter den Skeptikern gefragt. Rund 20 Prozent geben an, künftig vernetzte Navigation nutzen zu wollen. Immerhin 14 Prozent hätte Interesse an vernetzten Infotainment-Systemen. Die Sicherheitsaspekte eines vernetzten Fahrzeugs werden dagegen unterschätzt. Nur drei Prozent wollen sicherheitsrelevante, vernetzte Dienste nutzen. „Der unmittelbare Kundennutzen muss greifbarer werden”, sagt Winfried Hagenhoff, Geschäftsführer Mobilitätsforschung bei TNS Infratest. Dann steigt auch die bisher nur moderat ausgeprägte Zahlungsbereitschaft für neue vernetzte Dienste.

Die Hersteller tun sich nach Ansicht der Unternehmensberater nicht nur noch schwer mit den neuen Technologien, sondern auch mit der Erschließung neuer Einnahmequellen und der Steigerung der Markenbekanntheit. Für die Wissenschaftler ist das eine riskante Strategie. „Das ist eine willkommene Chance für neue Marktteilnehmer wie Uber oder Apple, die bereits in Infotainment- und Ortungs-Funktionen investieren, um ihren Marktanteil in diesem Bereich zu sichern”, schreiben die Berater.

Tatsächlich sind die vernetzen Dienste gerade für junge Autokäufer ein wichtiges Kriterium. Für rund ein Drittel der Befragten sind sie laut Bearing-Point-Studie sogar der wichtigste Grund für den Kauf – und damit noch relevanter als Design und Leistung eines Autos. Darum müssen die Autohersteller nach Ansicht der Autoren schnell handeln, wenn sie nicht von den großen Tech-Unternehmen überholt werden wollen.

„Mein Job ist es, dafür zu sorgen, dass in ganz Europa niemand aus einem Nissan Schauraum marschiert, weil sich das Auto, das er kaufen will, nicht mit seinem Smartphone verbinden lässt“, sagt Keegan. Auf ihn und seine Kollegen wartet darum noch viel Arbeit – und einige neue Smartphones.

Inhalt
Artikel auf einer Seite lesen
Zur Startseite
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%