WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Kunststoffhersteller Covestro verbucht Gewinneinbruch und bestätigt Jahresziele

Der Leverkusener Werkstoffhersteller leidet unter dem starken Wettbewerb. Umsatz und operativer Gewinn der AG brechen im zweiten Quartal ein.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Trotz Gewinneinbruchs hat das Unternehmen seine Jahresziele bestätigt. Quelle: dpa

Düsseldorf Der starke Wettbewerb hat dem Kunststoff-Hersteller Covestro auch im zweiten Quartal zugesetzt. Der operative Gewinn (Ebitda) brach um 53,4 Prozent auf 459 Millionen Euro ein, wie der Konzern am Mittwoch mitteilte. Der Umsatz sank um 16,9 Prozent auf 3,2 Milliarden Euro.

„Die Wirtschaftslage bleibt herausfordernd, zumal die globalen wirtschaftlichen wie politischen Unsicherheiten weiter bestehen“, sagte Vorstandschef Markus Steilemann. „Dennoch haben wir unsere Ergebnisziele erreicht und konnten unsere abgesetzten Mengen im zweiten Quartal wieder steigern.“

Daher bestätige der Vorstand seine Jahresziele, die ein Mengenwachstum im Kerngeschäft im niedrigen bis mittleren einstelligen Prozentbereich vorsehen und ein Betriebsergebnis zwischen 1,5 und 2,0 Milliarden Euro. Das wäre schlimmstenfalls eine Halbierung im Vergleich zum Vorjahr. Im dritten Quartal soll das Ebitda etwa 410 Millionen Euro erreichen.

Mehr: Der Kunststoffhersteller Covestro kämpft mit dem Preisverfall in seinem Kerngeschäft. Der Gewinn könnte sich 2019 sogar halbieren.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%