Lafarge-Holcim Zementkonzern kommt den Gewinnziel näher

Lafarge-Holcim hat seinen Betriebsgewinn im abgelaufenen Quartal um sechs Prozent gesteigert. Damit schnitt der Schweizer Zementkonzern besser ab als von Analysten erwartet und kommt seinem Jahresziel näher.

Der Zementkonzern schnitt besser ab als von Analysten erwartet. Quelle: dpa

ZürichDer Schweizer Zementkonzern Lafarge-Holcim ist seinem Jahresziel nach einem Ergebnisplus im zweiten Quartal nähergekommen. Der bereinigte Betriebsgewinn (Ebitda) stieg auf vergleichbarer Basis gegenüber dem entsprechenden Vorjahresquartal um sechs Prozent auf 1,7 Milliarden Franken (1,57 Milliarden Euro).

Das Jahresziel bekräftigte der Weltmarktführer am Freitag. Im ganzen Jahr soll das Ebitda zumindest um einen hohen einstelligen Prozentbetrag steigen. Der Konzern aus Zürich schnitt ab besser als von Analysten erwartet. Diese hatten im Schnitt 1,6 Milliarden Franken bereinigtes Ebitda prognostiziert.

Mit den jüngsten Veräußerungen in Indien, Sri Lanka, China und Vietnam hat Lafarge-Holcim das Desinvestitionsziel von 3,5 Milliarden Franken in diesem Jahr übertroffen. Bis Ende 2017 sollen weitere Unternehmensteile verkauft werden und weitere 1,5 Milliarden Franken in die Kasse spülen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%