WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Manipulationen bei Volkswagen Umrüstung der VW-Diesel schreitet voran

Die Wolfsburger machen bei der Umrüstung der manipulierten Dieselmotoren bundesweit Fortschritte. So seien rund drei Viertel der betroffenen Motoren bereits ausgebessert – es fehlen noch mehrere Hunderttausend Autos.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Volkswagen geriet in der Vergangenheit in die Kritik. Das Unternehmen manipulierte Diesel-Motoren, um Abgasnormen umgehen zu können. Quelle: dpa

Wolfsburg Volkswagen kommt bei der Umrüstung der manipulierten Dieselmotoren aus dem Konzern weiter voran. Inzwischen habe man dies bei 72 Prozent der betroffenen Autos in Deutschland erledigt, sagte VW-Markenchef Herbert Diess der „Süddeutschen Zeitung“ (Donnerstag). Das Unternehmen gehe jeder Kundenbeschwerde nach, weniger als ein Prozent der Kunden seien unzufrieden mit den Maßnahmen. Nach Angaben eines VW-Sprechers sind europaweit deutlich über 50 Prozent der betroffenen Autos umgerüstet. Volkswagen will die Nachrüstungen früheren Angaben zufolge bis zum Herbst bewältigt haben.

Im Diesel-Skandal geht es um weltweit rund elf Millionen betroffene Fahrzeuge der VW-Gruppe. Darunter sind auch Wagen etwa von Audi, Skoda und Seat. In Deutschland gibt es rund 2,6 Millionen Autofahrer mit einem manipulierten Diesel des Konzerns.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%