WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Maschinenbauer Laserspezialist Trumpf macht Rekordumsatz

Trumpf profitiert besonders von seinem starken Geschäft mit der Chip-Industrie. Der deutsche Markt bleibt für den Maschinenbauer am wichtigsten.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Trumpf hat spezielle Laser entwickelt, die mit Hilfe extrem ultravioletter Strahlung die Oberflächen von Chips für die Computerindustrie belichten. Quelle: dpa

Stuttgart/Ditzingen Der Maschinenbauer und Laserspezialist Trumpf hat seinen Vorsteuergewinn im abgelaufenen Geschäftsjahr (30. Juni) um mehr als die Hälfte gesteigert. Das operative Ergebnis lag mit 514 Millionen Euro um 52 Prozent höher als im Vorjahr, wie Trumpf am Donnerstag in Ditzingen mitteilte.

Der Umsatz wuchs im gleichen Zeitraum um 15 Prozent auf 3,6 Milliarden Euro, den höchsten Wert seit der Gründung des Unternehmens im Jahr 1923. Der Auftragseingang stieg auf 3,8 Milliarden Euro, was einem Plus von knapp 13 Prozent entspricht.

Besonders gut läuft das Geschäft mit der Chip-Industrie. Das Unternehmen hat spezielle Laser entwickelt, die mit Hilfe extrem ultravioletter Strahlung die Oberflächen von Chips für die Computerindustrie belichten. So können auf den Chips noch kleinere Strukturen entstehen, als bislang möglich ist.

Der Umsatz in diesem Geschäftsbereich stieg im Vergleich zum vorherigen Geschäftsjahr um 57 Prozent. Auch im laufenden Geschäftsjahr erwartet Trumpf hier gute Geschäfte - trotz einer „insgesamt rückgängigen Weltkonjunktur“, wie das Unternehmen mitteilte.

Der mit Abstand wichtigste Einzelmarkt des schwäbischen Maschinenbauers war erneut Deutschland. Hier wuchs der Umsatz um 17 Prozent. Auf Platz zwei und drei liegen China (+13 Prozent) und die USA (+5 Prozent). Trumpf hat 13.500 Mitarbeiter, davon mehr als 6700 in Deutschland.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%