WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Medizintechnik Siemens Healthineers beantragt US-Notfallgenehmigung für Corona-Antikörpertest

Antikörpertests könnten nachweisen, ob Corona-Impfungen auch wirksam waren. Darum will Siemens Healthineers nun eine Notfallgenehmigung beantragen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Die Siemens-Medizintechniksparte erhofft sich gute Geschäfte mit Corona-Schnelltests. Quelle: Reuters

Siemens Healthineers strebt nach positiven Ergebnissen mit einem Corona-Antikörpertest eine Notfallgenehmigung für das Produkt in den USA an. Bei der Gesundheitsbehörde FDA habe Siemens Healthineers einen entsprechenden Antrag gestellt, teilte die Medizintechnik-Tochter von Siemens am Mittwoch mit.

Der Test habe nachweislich virusneutralisierende Antikörper gemessen und eine CE-Kennzeichnung erhalten. Es handele sich dabei um die verbesserte Version eines Produkts, das diesen Sommer auf den Markt kam, darunter auch in den USA.

Antikörper-Tests, die im Nachhinein eine durchgestandene Infektion zeigen, seien noch kaum gefragt, hatte Healthineers-Finanzchef Jochen Schmitz vor kurzem gesagt. Das werde sich aber ändern, sobald es einen Corona-Impfstoff gebe. Dann lässt sich mit den Tests nachweisen, ob die Impfung wirkt.

Mehr: PCR, Antigen, Antikörper: Welcher Coronatest leistet was?

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%