Militärtransportflugzeug Airbus-Manager für A400M tritt zurück

Der Chef der Militärtransporterreihe A400M hat Konsequenzen aus dem Debakel um das Flugzeug gezogen und ist zurückgetreten. Ein Nachfolger wird in Kürze ernannt.

Ein Flugzeug des Typs Airbus A400M. Quelle: dpa

Der Flugzeughersteller Airbus tauscht Insidern zufolge nach einer Pannenserie den Chef der Militärtransporterreihe A400M aus. Der Spanier Domingo Urena-Raso habe seinen Rücktritt angeboten, Konzernchef Tom Enders habe akzeptiert, sagten zwei mit dem Vorgang vertraute Personen am Donnerstag.

Ein Nachfolger werde bereits in Kürze ernannt. Zuvor hatte bereits "Spiegel Online" über die Personalie berichtet. Der Airbus-Konzern wollte sich dazu nicht äußern.

Die Chronik des Airbus-Pannenfliegers A400M

Airbus hat seit längerem mit Verzögerungen bei dem Militärtransportflugzeug zu kämpfen. Zuletzt waren erneut Verspätungen bei geplanten Auslieferungen bekanntgeworden. Möglicherweise ist auch die deutsche Bundeswehr betroffen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%