Milliarden-Investition Daimler baut neue Fabrik für E-Autos in China

Daimler will mit dem Partner BAIC für 1,9 Milliarden Dollar eine neue Fabrik in China bauen. Der Zeitpunkt der Bekanntgabe überrascht.

Der Stuttgarter Autobauer will zusammen mit dem Partner BAIC ein neues Werk in China bauen. Quelle: Reuters

DüsseldorfDaimler baut mit dem chinesischen Joint-Venture-Partner BAIC eine neue Fabrik in China. Dafür investiert der Stuttgarter Autobauer 1,9 Milliarden Dollar, wie die Nachrichtenagentur Bloomberg am Sonntag berichtete. „Die Fabrik wird verschiedene Produkte von Mercedes Benz in China herstellen, darunter auch neue elektrische Fahrzeuge“, zitiert Bloomberg aus dem Dokument.

Zudem werde die Produktionskapazität des Daimler-Partners BAIC erhöht.

Der Zeitpunkt der Milliarden-Investition überrascht: Gerade erst hat der BAIC-Konkurrent Geely bekannt gegeben, für rund 7,3 Milliarden Euro knapp zehn Prozent an Daimler übernommen zu haben und damit zum größten Einzelaktionär beim Stuttgarter Autobauer aufgestiegen zu sein.

Der chinesische Autobauer BAIC, mit dem Daimler für den Markt im Reich der Mitte kooperiert, habe eine entsprechende Mitteilung an der Börse in Hongkong hinterlegt, heißt es in dem Bericht weiter. Der Standort der Produktionsstätte ist noch unbekannt.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%