WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Milliardendeal Boeing kauft Luftfahrt-Zulieferer KLX

3,2 Milliarden Dollar zahlt Boeing für den Zulieferer KLX. Die Übernahme soll vor allem das Service-Geschäft des Airbus-Konkurrenten stärken.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Der Zulieferer KLX wird mit 4,25 Milliarden Dollar bewertet. Quelle: AP

Seattle Boeing steht vor der milliardenschweren Übernahme des Luftfahrt-Zulieferers KLX. Als Kaufpreis hätten sich die Unternehmen auf 3,2 Milliarden Dollar in bar verständigt, teilte der US-Flugzeughersteller am Dienstag mit.

Boeing wolle damit sein Service-Geschäft ausbauen. Für jede KLX-Aktie würden 63 Dollar geboten. Damit werde der Zulieferer mit insgesamt 4,25 Milliarden Dollar inklusive rund einer Milliarde Dollar Schulden bewertet.

Am Freitag hatte bereits das „Wall Street Journal“ über eine bevorstehende Einigung berichtet.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%