WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

MTU Aero Engines Triebwerksbauer baut den Vorstand um

Der Münchener Triebwerkshersteller MTU Aero Engines baut seinen Vorstand um. Vorstandschef Reiner Winkler gibt das Finanzressort zum 1. Januar an Peter Kameritsch ab. Auch beim Technik-Vorstand gibt es Veränderungen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Der Triebwerksspezialist bekommt einen neuen Vorstand. Quelle: dpa

München Der Münchner Triebwerkshersteller MTU Aero Engines bekommt wieder einen eigenen Finanzvorstand. Vorstandschef Reiner Winkler gibt das Finanzressort, das er seit mehr als drei Jahren zusätzlich geführt hatte, zum 1. Januar 2018 an Peter Kameritsch ab, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte. Der 48-Jährige arbeitet seit 18 Jahren für MTU und war zuletzt als Senior Vice President für die Finanzen zuständig. Kameritsch soll sich künftig auch um die IT kümmern. Er bekommt zunächst einen Dreijahresvertrag.

Technik-Vorstand Rainer Martens (56) räumt nach zwölf Jahren im Amt zugleich den Platz für Lars Wagner (42). Der bisherige Bereichsleiter war 2015 von Airbus zu MTU Aero gekommen und als Nachfolger von Martens aufgebaut worden. „Er wird sich dafür einsetzen, dass die MTU auch weiterhin technologisch und operativ führend sein wird“, sagte Aufsichtsratschef Klaus Eberhardt.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%