WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Neuausrichtung Thyssen-Krupp erwägt angeblich die Abtrennung von Geschäften – Entscheidung soll am Wochenende fallen

Der kriselnde Mischkonzern steht unter dem Druck von Investoren, die mehr Rendite fordern. Thyssen könnte sich jetzt von Geschäftsteilen trennen.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Der Konzern will sich in zwei eigenständige Teile aufspalten. Quelle: picture alliance / imageBROKER

Düsseldorf/Frankfurt Der kriselnde Mischkonzern Thyssen-Krupp spielt Insidern zufolge eine strategische Neuausrichtung durch. Zu den Optionen gehöre eine Abtrennung von Geschäftsteilen, sagten mehrere mit der Angelegenheit vertraute Personen am Donnerstag der Nachrichtenagentur Reuters. Eine Entscheidung könne am Wochenende fallen.

Der Konzern lehnte eine Stellungnahme dazu ab. Das Unternehmen steht unter dem Druck von Investoren, die mehr Rendite fordern. Neben der Strategie ist auch die Führungsfrage nicht geklärt. Die Aktie zog nach der Reuters-Meldung kräftig an und stieg bis zu 5,1 Prozent.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%