WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Neuer Abgas-Prüfzyklus VW rechnet wegen WLTP-Prüfverfahren mit stockenden Auslieferungen im September und Oktober

Nicht alle VW-Modelle werden am 1. September WLTP-zertifiziert sein. Der Konzern stellt jedoch klar: „Die beliebtesten Modelle bleiben bestellbar.“

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
VW: Auslieferungsdelle wegen WLTP-Verfahren zu erwarten Quelle: dpa

Wolfsburg Volkswagen kommt kurz vor der Einführung der neuen Abgas-Prüfverfahren bei den Freigaben für die Volumenmodelle voran. Für 7 von 14 Modellen der Kernmarke VW gebe es die entsprechende Genehmigung, sagte Deutschland-Vertriebschef Thomas Zahn am Donnerstag – darunter die Baureihen Polo und Passat. Die Freigabe für den Golf werde „in den nächsten Tagen und Wochen“ erwartet, bis Ende September sollten weitere folgen.

Klar sei aber: Bis zum Stichtag 1. September würden nicht alle Modelle für den Abgas-Prüfzyklus WLTP zertifiziert sein. Daher erwarte man im September und Oktober eine Delle bei den Auslieferungszahlen. Der August dagegen werde erneut ein starker Monat. Zahn ergänzte: „Die beliebtesten Modelle bleiben bestellbar.“

WLTP steht für „Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure“. Der neue europaweite Standard ist ein Messverfahren, das für realistischere Werte bei den Schadstoff-Emissionen sowie beim Verbrauch sorgen soll. Die Untersuchungen sind gründlicher als im bisherigen Verfahren NEFZ. Von Samstag an dürfen nur noch Autos neu zugelassen werden, die den neuen Prüfstandard durchlaufen haben.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%