Novartis Schweizer Pharmariese übernimmt US-Konzern

Novartis will sein Hämatologie-Geschäft ausbauen. Der Schweizer Pharmakonzern übernimmt das auf die Blutkrankheit spezialisierte US-Unternehmen Selexys Pharmaceuticals Corporation.

Die Übernahme kostet das Schweizer Unternehmen bis zu 665 Millionen US-Dollar. Quelle: Reuters

ZürichNovartis stärkt sein Hämatologie-Geschäft mit einem Zukauf. Der Schweizer Pharmakonzern übernimmt das Unternehmen Selexys Pharmaceuticals Corporation, das auf eine spezielle Form der Blutkrankheit spezialisiert ist, wie Novartis am Montag mitteilte.

Zudem beinhaltet der Deal den Antikörper SelG1. Novartis hatte sich die Exklusivrechte für den Kauf 2012 gesichert. Die Transaktion beinhaltet Vorab-, Meilenstein- und Zukaufskosten von bis zu 665 Millionen Dollar.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%