OMV Ölkonzern steigert Gewinn überraschend stark

Der Öl- und Gaskonzern OMV hat im ersten Quartal seinen Gewinn überraschend stark gesteigert. Höhere Öl- und Gaspreise sowie Währungseffekte sorgten für den Gewinnsprung.

Der Konzern konnte im ersten Quartal seinen Gewinn kräftig steigern. Quelle: Reuters

WienDer österreichische Öl- und Gaskonzern OMV hat im ersten Quartal einen überraschend starken Gewinnsprung erzielt. Das Nettoergebnis (CCS Überschuss) schoss in die Höhe auf rund 500 (Vorjahreszeitraum: 174) Millionen Euro, wie das Management am Donnerstagabend unter Berufung auf vorläufige Zahlen mitteilte. Von Reuters befragte Analysten hatten im Schnitt lediglich mit 287 Millionen Euro gerechnet. "Im Geschäftsbereich Upstream haben höhere Öl- und Gaspreise in Verbindung mit höheren Verkaufsvolumina sowie Währungseffekten in Höhe von rund 380 Millionen Euro positiv zum Ergebnis beigetragen", erklärte die Firmenleitung. Das operative Ergebnis vor Sondereffekten (CCS Ebit) schnellte auf etwa 800 (262) Millionen Euro nach oben.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%