WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Panzerhersteller KMW-Eigner will Allianz mit Rheinmetall

Der Haupteigner des deutschen Rüstungskonzerns Kraus-Maffei Wegmann (KMW) wirbt in einem Interview für eine Allianz mit dem Konkurrenten Rheinmetall. Dazu soll der Panzerhersteller in eine AG umgewandelt werden.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Zwei Schützenpanzer vom Typ Puma, in einer Krauss-Maffei.Produktionshalle in Kassel. Quelle: dapd

Berlin Ein Haupteigner möchte Deutschlands größten Panzerhersteller Krauss-Maffei Wegmann (KMW) in eine Aktiengesellschaft umwandeln und mit dem Konkurrenten Rheinmetall zusammenschließen. "Es wäre sinnvoll, wir würden den Weg mit Rheinmetall in eine gemeinsame AG gehen", sagte Burkhart Braunbehrens der "Financial Times Deutschland", dessen Familie knapp die Hälfte des KMW-Kapitals hält.

Braunbehrens will eine Öffnung auf Eigentümerseite. Eine Beteiligung an einem Rüstungsunternehmen solle auch die Möglichkeit bieten, es verlassen zu können. "Rüstung ist nicht jedermanns Sache." Derzeit sei das in der Familiengesellschaft nicht möglich.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%