Persil kommt in den USA nur schwer voran Zwei Prozent Marktanteil nach einem Jahr

Exklusiv

Ein Jahr nach der Einführung von Persil auf dem US-amerikanischen Waschmittelmarkt kommt Henkel auf einen Marktanteil von rund zwei Prozent.

Persil Quelle: dpa

Mehr als ein Jahr nach der Einführung von Persil auf dem US-amerikanischen Waschmittelmarkt kommt Henkel nur auf einen Marktanteil von rund zwei Prozent. Das erfuhr die WirtschaftsWoche aus dem amerikanischen Henkel-Umfeld. Der Düsseldorfer Konzern hatte die Markteinführung von Persil mit einer großangelegten Werbekampagne begleitet und sogar beim Footballevent Super Bowl TV-Spots geschaltet. Aus der Zentrale verlautete, Henkel sei mit der Einführung von Persil zufrieden. „Den Erfolg einer Markteinführung kann man erst nach zwei bis drei Jahren beurteilen,“ sagte Henkel-Chef Hans Van Bylen.

In den USA trifft Henkel auf den größten Waschmittelhersteller der Welt, Procter & Gamble. Der bringt es allein mit seiner Flaggschiffmarke Tide auf einen Marktanteil von rund 60 Prozent in den USA. 

Sie lesen eine Vorab-Meldung. Mehr finden Sie in der aktuellen WirtschaftsWoche. Mit dem WiWo-Digitalpass erhalten Sie die Ausgabe bereits am Donnerstagabend in der App oder als eMagazin. Alle Abo-Varianten finden Sie auf unserer Info-Seite.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%