WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Personalabbau Zulieferer ZF will bis zu 15.000 Stellen streichen

Die Autokrise hat auch den deutschen Zulieferer ZF erfasst. Das Unternehmen kündigt in einem Brief an die Mitarbeiter einen personellen Kahlschlag an.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Der Autozulieferer will weltweit Tausende Stellen streichen. Quelle: dpa

Der Automobilzulieferer ZF will bis zu 15.000 Stellen weltweit streichen, die Hälfte davon in Deutschland. Wie aus einem internen Schreiben des ZF-Vorstands an die Belegschaft vom Donnerstag hervorgeht, will das Unternehmen in den kommenden fünf Jahren Tausende Stellen abbauen.

„Aus heutiger Sicht müssen wir bis 2025 weltweit unsere Kapazitäten anpassen und 12.000 bis 15.000 Arbeitsplätze abbauen, davon etwa die Hälfte in Deutschland“, heißt es in dem Mitarbeiterbrief, der der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Ein ZF-Sprecher sagte: „Wir kommentieren das nicht.“ Zuerst hatten der „Südkurier“ und die „Saarbrücker Zeitung“ berichtet.

Mehr: Deutschlands Konzerne rüsten sich für eine zweite Infektionswelle

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%