WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Pharma- und Agrarchemiekonzern Bayer hebt Prognose an und kauft weiter zu

Der Konzern konnte im abgelaufenen Quartal vor allem im Pharmageschäft zulegen. Hier kündigt Bayer nun auch einen weiteren Zukauf an.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Der Umsatz soll auf 44 Milliarden Euro klettern nach bislang erwarteten 42 bis 43 Milliarden Euro. Quelle: dpa

Der Leverkusener Pharma- und Agrarchemiekonzern Bayer hat nach Zuwächsen im ersten Halbjahr seine Prognose erhöht und setzt seine Einkaufstour fort. Bayer erwarte nun 2021 ein um Sondereinflüsse bereinigtes operatives Ergebnis (Ebitda) von 10,6 bis 10,9 Milliarden Euro nach bislang 10,5 bis 10,8 Milliarden Euro, wie der Konzern am Donnerstag mitteilte.

Der Umsatz soll auf 44 Milliarden Euro klettern nach bislang erwarteten 42 bis 43 Milliarden Euro. Das bereinigte Ergebnis je Aktie erwartet Bayer nun bei etwa sechs Euro bis 6,20 Euro nach bislang 5,60 Euro bis 5,80 Euro.

Im zweiten Quartal schrumpfte allerdings für den Gesamtkonzern das Ebitda vor Sondereinflüssen um 10,6 Prozent auf 2,6 Milliarden Euro. Höhere Kosten und Währungseffekte belasteten.

„Wir haben große Erfolge bei der Entwicklung und Einführung von Medikamenten erzielt, von denen einige Blockbuster-Potenzial haben“, betonte Vorstandschef Werner Baumann. Im Pharmageschäft konnte das Unternehmen zulegen. Das bereinigte Ebitda vor Sondereinflüssen stieg um drei Prozent auf 1,4 Milliarden Euro.

Bayer kündigte am Donnerstag auch einen weiteren Zukauf an. Der Konzern will mit der Übernahme des in den USA ansässigen Biotech-Unternehmens Vividion Therapeutics seine Pharmaforschung stärken. Der Kaufpreis betrage 1,5 Milliarden Dollar (rund 1,3 Milliarden Euro). Hinzu könnten noch erfolgsabhängige Meilensteinzahlungen von bis zu 500 Millionen Dollar kommen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%