WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Pharmakonzern Novartis ruft Produkt zur Augenoperation zurück

Der Schweizer Pharmakonzern Novartis ruft Chirurgen dazu auf, das Produkt Cypass-Micro-Stent nicht mehr zu verwenden.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Der Pharmakonzern will seine Augenheil-Tochter Alcon im ersten Halbjahr 2019 als eigenständiges Unternehmen an die Börse bringen. Quelle: Reuters

Zürich Der Schweizer Pharmakonzern Novartis ruft weltweit einen Produkt zur Operation von grauem Star zurück. Die Augenheil-Tochter Alcon nehme den Cypass-Micro-Stent freiwillig vom Markt, teilte das Unternehmen aus Basel am Mittwoch mit. Chirurgen sollen das Produkt ab sofort nicht mehr implantieren. Die Empfehlung basiert auf der Analyse von postoperativen Fünf-Jahres-Daten.

Novartis zufolge zeigte sich ein statistisch signifikanter Verlust von sogenannten Endothelzellen. Novartis will die auf Chirurgie und Kontaktlinsen spezialisierte Tochter Alcon im ersten Halbjahr 2019 als eigenständiges Unternehmen an die Börse bringen

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%