WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Pharmakonzern Novartis tauscht seinen Pharmachef in den USA aus

Auf Fabrice Chouraqui folgt im Herbst an der Spitze der Sparte Victor Bulto. Gründe für den Wechsel nannte Novartis nicht.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Novartis tauscht seinen Pharmachef in den USA aus Quelle: dpa

Zürich Der Schweizer Pharmakonzern Novartis tauscht in den USA den Chef der Pharmasparte aus. Victor Bulto löst Anfang September in dieser Funktion Fabrice Chouraqui ab, teilte der Konzern aus Basel am Mittwoch mit. Einen Grund für den Wechsel wurde nicht genannt.

Chouraqui habe sich entschieden, zurückzutreten, hieß es. Während seiner Amtszeit habe der Manager „konsequent starke Führung, Ethik und Integrität“ bewiesen. Bulto untersteht der Chefin für das globale Pharmageschäft, Marie-France Tschudin.

Novartis ist in den USA mit Vorwürfen konfrontiert, die Arzneimittelbehörde FDA zu spät über manipulierte Testdaten seiner Gentherapie Zolgensma informiert zu haben. Der US-Senat hat Informationen zu dem Vorfall gefordert. Ein Novartis-Sprecher erklärte, der Wechsel im Management habe mit der Sache nichts zu tun.

Mehr: Novartis will mit Big Data und neuer Software die Erprobung von Medikamenten beschleunigen. Patienten sollen zudem für Studien gewonnen werden.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%