WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Pharmakonzern Roche übernimmt US-Krebsspezialisten für 1,7 Milliarden Dollar

Der Schweizer Pharmakonzern Roche hat einen Milliarden-Deal in den USA besiegelt. Mit dem Konzern Ignyta holt sich Roche einen Spezialisten für Krebserkrankungen ins Haus. Die Übernahme wurde einstimmig genehmigt.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Der Schweizer Konzern holt sich mit der US-Firma Ignyta einen Krebsspezialisten ins Haus. Quelle: Reuters

Zürich Der Pharmakonzern Roche übernimmt die auf Krebserkrankungen spezialisierte US-Firma Ignyta für 1,7 Milliarden Dollar. Roche bezahle 27 Dollar je Aktie, teilte der Basler Konzern am Freitag mit. Der Preis entspreche einem Aufschlag von 74 Prozent auf den Schlusskurs der Ignyta-Aktie vom Donnerstag. Die Übernahmevereinbarung wurde von den Verwaltungsräten von Ignyta und Roche einstimmig genehmigt.

Das Onkologieunternehmen aus dem kalifornischen San Diego sei darauf spezialisiert Krebserkrankungen, die durch seltene genetische Veränderungen verursacht sind, zu untersuchen, zu identifizieren und zu behandeln, hieß es.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%