WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Post-Tochter Streetscooter holt Manager von Tesla und Ford

Die Post-Tochter will mit den beiden neuen Führungskräften die internationale Expansion forcieren. Ein Tesla-Manager soll den Vertrieb vorantreiben.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Die Post sucht Partner für den Aachener Hersteller, sie sieht sich langfristig nicht als Auto-Produzent. Quelle: dpa

Die Deutsche-Post-Tochter Streetscooter setzt mit neuen Managern auf internationales Wachstum. Der ehemalige Tesla-Manager Peter Bardenfleth-Hansen solle bei dem Hersteller von Elektro-Transportern den Aufbau der internationalen Vertriebsorganisation vorantreiben, teilte die Post am Montag mit.

Vom US-Automobilriesen Ford kommt Ulrich Stuhec zu Streetscooter. Er soll als Chief Technology Officer die Produkt- und Technologieentwicklung bis hin zu autonomem Fahren betreuen. Stuhec soll zudem für das China-Geschäft verantwortlich zeichnen – Streetscooter kooperiert in der Volksrepublik mit dem Autobauer Chery.

„Ich bin davon überzeugt, dass wir mit Peter Bardenfleth-Hansen und Ulrich Stuhec die Weichen für ein erfolgreiches internationales Wachstum unserer Firma stellen werden“, sagte Streetscooter-Chef Jörg Sommer.

Streetscooter produziert Elektro-Transporter für die Post und für Kunden außerhalb des Bonner Konzerns. Die Post sucht aber Partner für den Aachener Hersteller, sie sieht sich langfristig nicht als Auto-Produzent.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%