WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Profiteur des Baubooms Heidelberg Cement will Gewinn deutlich steigern

Weltweit wird wieder gebaut. Davon profitiert ein deutscher Mittelständler: Heidelberg Cement will den Gewinn auch 2018 deutlich ausbauen.

HeidelbergCement News: Aktuelles zum Baustoffkonzern Quelle: dpa

FrankfurtDer Baustoffkonzern Heidelberg Cement will dank der starken Baukonjunktur in vielen seiner Märkte den Gewinn in diesem Jahr weiter deutlich steigern. Der Jahresüberschuss soll damit erneut zweistellig wachsen, erklärte der Dax-Konzern am Donnerstag. Im vergangenen Jahr stieg das Ergebnis unter dem Strich um 27 Prozent auf 1,06 Milliarden Euro.

Die Dividende soll um knapp ein Fünftel auf 1,90 Euro je Aktie erhöht werden. „Unsere Strategie ist klar: Kontinuierliches Wachstum, langfristige Wertschaffung für unsere Aktionäre und Sicherung hochwertiger Arbeitsplätze. Wir sind auf Kurs!”, erklärte Vorstandschef Bernd Scheifele.

Der Umsatz mit Zement, Sand, Kies und Beton soll in diesem Jahr abermals moderat zulegen, da vor allem in Nordamerika, Australien und Deutschland die Nachfrage hoch ist. Das bereinigte Betriebsergebnis wollen die Kurpfälzer ebenfalls moderat und damit um rund fünf bis zehn Prozent nach oben schrauben.

Diesen Artikel teilen:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Benachrichtigung aktivieren
Dürfen wir Sie in Ihrem Browser über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche informieren? Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Fast geschafft
Erlauben Sie www.wiwo.de, Ihnen Benachrichtigungen zu schicken. Dies können Sie in der Meldung Ihres Browsers bestätigen.
Benachrichtigungen erfolgreich aktiviert
Wir halten Sie ab sofort über die wichtigsten Themen der WirtschaftsWoche auf dem Laufenden. Sie erhalten 1 bis 3 Meldungen pro Tag.
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%