WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Quartalszahlen China-Geschäft beschert Daimler Milliardengewinn

Die Coronakrise hat Daimler schwer zu schaffen gemacht. Rückenwind aus China, Preisdurchsetzung und Kostendisziplin verhelfen dem Autobauer nun zu einem Milliardengewinn.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
In diesem Auftaktquartal war der Gewinn mehr als doppelt so hoch wie im Vorkrisenjahr 2019. Quelle: dpa

Daimler hat dank hoher Nachfrage in China und Kostensenkungen im ersten Quartal den Gewinn gegenüber dem sehr schwachen Vorjahresquartal vervielfacht. Dank Rückenwind aus China, vorteilhafter Preisdurchsetzung und Kostendisziplin stieg der Konzerngewinn auf 4,4 Milliarden Euro, wie Finanzchef Harald Wilhelm am Freitag erklärte.

Im ersten Quartal 2020, als die Coronakrise die Autoindustrie weltweit begann lahmzulegen, hatte der Dax-Konzern nur rund 170 Millionen Euro verdient. In diesem Auftaktquartal war der Gewinn mehr als doppelt so hoch wie im Vorkrisenjahr 2019.

„Nach diesem vielversprechenden Start sind wir sehr zuversichtlich, dass wir bei der nachhaltigen Verbesserung unserer Renditen weiterhin schnell vorankommen, während wir gleichzeitig unser Elektro-Fahrzeugportfolio weiter ausbauen“, erklärte Wilhelm.

Der Stuttgarter Konzern hatte am 16. April schon Eckdaten für Januar bis März vorab bekannt gegeben, da diese weit über den Markterwartungen lagen. Das Hauptgeschäft, die Pkw-Tochter Mercedes-Benz Cars & Vans, erzielte eine Rekordrendite von 14,3 Prozent, weit über der selbst gesetzten Zielmarke von acht bis zehn Prozent im Gesamtjahr. Daimler stellte deshalb jetzt eine höhere Rendite im Gesamtjahr von zehn bis zwölf Prozent in Aussicht.

Mehr: Lesen Sie hier, welche chinesischen Autobauer Daimler und Volkswagen Konkurrenz machen.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%