WiWo App 1 Monat für nur 0,99 €
Anzeigen

Quartalszahlen Thyssenkrupp steigert Gewinn dank Stahlsparte

Kurz vor der Abspaltung rettet die Stahlsparte den Gewinn von Thyssenkrupp. Der Industriekonzern konnte seinen Gewinn um 21 Prozent auf 500 Millionen Euro steigern.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
Vor der Abspaltung: Stahlsparte rettet Gewinn von Thyssenkrupp Quelle: dpa

Die vor der Abspaltung stehende Stahlsparte lässt bei Thyssenkrupp einmal mehr die Kassen klingeln. Insgesamt habe der Konzern im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2017/18 (per Ende September) seinen operativen Gewinn um 21 Prozent auf 500 Millionen Euro gesteigert, wie Thyssenkrupp am Dienstag mitteilte.

Von Reuters befragte Analysten hatten mit 501 Millionen gerechnet. Die Stahlsparte konnte ihr Ergebnis auf 198 Millionen Euro mehr als verdoppeln. Über das Stahl-Joint Venture mit Tata Steel sollen die Gremien noch im ersten Halbjahr entscheiden.

Vorstandschef Heinrich Hiesinger bekräftigte die Prognose, wonach der operative Gewinn im Geschäftsjahr auf 1,8 bis 2,0 Milliarden Euro nach zuletzt 1,7 Milliarden steigen soll.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%