WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Rüstungskonzern Rheinmetall erhält Großauftrag aus dem Ausland ein

Rheinmetall soll Munition im Wert von 380 Millionen Euro an einen ausländischen Kunden liefern. Die Rüstungssparte boomt ohnehin.

Der Vorstandsvorsitzende prophezeite zuletzt einen zweistelligen Wachstum im Rüstungsbereich. Mit dem Großauftrag eines internationalen Kunden rückt dieses Ziel näher. Quelle: dpa

DüsseldorfDer Rüstungskonzern Rheinmetall hat einen Großauftrag über 380 Millionen Euro für Munition erhalten. Die Bestellung von Artillerie- und Panzermunition eines internationalen Kunden werde im ersten Quartal verbucht, teilte der Düsseldorfer Konzern am Mittwoch mit. Der Vertrag habe eine Laufzeit von insgesamt dreieinhalb Jahren.

Die weltweite Nachfrage nach Waffen und Munition treibt die Geschäfte des Mischkonzerns, der neben der Wehrtechnik auch in der Automobilzulieferung unterwegs ist, seit längerem an. Vorstandschef Armin Papperger kündigte zuletzt an: „Defence wird zweistellig wachsen.“ Der Manager peilt mit der Wehrtechnik in diesem Jahr ein Umsatzplus von zwölf bis 14 Prozent an und eine Rendite von sechs bis 6,5 (5,7) Prozent.

© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%