WiWo App Jetzt gratis testen
Anzeigen

Rüstungskonzern Rheinmetall erhält Großauftrag von Lastwagen-Hersteller

Rheinmetall hat einen neuen Großauftrag erhalten Quelle: dpa

Rheinmetall konnte einen neuen Auftrag mit einem Volumen von 290 Millionen Euro an Land ziehen. Die Aktionäre des Konzerns freut das.

  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:

Der Autozulieferer und Rüstungskonzern Rheinmetall hat einen Großauftrag von einem europäischen Lkw-Hersteller erhalten. Die Rheinmetall-Tochter Kolbenschmidt werde ab dem Jahr 2020 Kolben und Zylinderlaufbuchsen liefern, wie der MDax-Konzern am Donnerstag in Düsseldorf mitteilte.

Der Auftrag habe ein Volumen von mehr als 290 Millionen Euro und laufe bis zum Jahr 2025, hieß es. Gebaut werden sollen die Komponenten am deutschen Hauptsitz von Kolbenschmidt in Neckarsulm (Baden-Württemberg) und in Mexiko.

Zum Einsatz kommen die Teile den Angaben zufolge in 11- und 13-Liter-Motoren. Dort sollen sie für eine möglichst geringe Reibung sorgen und so den Kraftstoffverbrauch senken. Die Rheinmetall-Aktie, deren Kurs bereits am Vormittag auf den höchsten Stand seit Anfang Oktober geschnellt war, legte nach der Nachricht weiter zu und lag um die Mittagszeit mit rund vier Prozent im Plus bei 89,88 Euro.

Jetzt auf wiwo.de

Sie wollen wissen, was die Wirtschaft bewegt? Hier geht es direkt zu den aktuellsten Beiträgen der WirtschaftsWoche.
Diesen Artikel teilen:
  • Artikel teilen per:
  • Artikel teilen per:
© Handelsblatt GmbH – Alle Rechte vorbehalten. Nutzungsrechte erwerben?
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%